Planung einer Wohnmobil Reise durch Kanada

8. Januar 2015 at 17:42
Planung einer Reise mit dem Wohnmobil durch Kanada

Planung einer Kanadareise mit dem Wohnmobil

Planung einer Wohnmobil Reise

Mit dem Wohnmobil durch Kanada

Die Reiseplanung gehört für mich zu jeder Reise dazu. Von der Idee bis zur Umsetzung ist es manchmal ein langer Weg. Ich kann mich noch genau erinnern, als wir unsere erste Rundreise mit einem Wohnmobil in Kanada gebucht haben. Wir waren unsicher und hatten Hunderte von Fragen im Kopf. Wir hatten exakt ein Jahr Zeit für die Planung. Da könntest du jetzt sagen „Was plant ihr ein ganzes Jahr lang?“. Das werde ich dir jetzt in unserer Planung einer Wohnmobil Reise in Kanada zeigen.


Ich bin ein absoluter Planungsmensch und unvorbereitet auf eine Reise gehen, kann ich mir nur schwer vorstellen. Kurz zusammengefasst: Wir planen mit Reiseführern, Internetforen, Reiseblogs und Tipps von Freunden und Bekannten. Meine typische Reiseplanung zeige dir nun anhand unserer Kanada-Rundreise 2012:

Wir waren drei Wochen mit dem Wohnmobil im Westen von Kanada unterwegs und das war unsere erste Tour mit einem Wohnmobil. Wir haben exakt ein Jahr vor der Abreise gebucht.

 

Recherche im Reiseführer

Zunächst haben wir in der Buchhandlung unzählige Reiseführer von Kanada durchgeblättert. Schlussendlich haben wir uns für zwei gut aufgestellte Bücher entschieden:

Zum einen für den Reiseführer „Kanada der ganze Westen und Alaska“* vom Verlag Reise Know How und zum anderen waren wir glücklich, dass gerade der neue „Campmobil Guide West-Kanada“* vom Vista Point Verlag druckfrisch erschienen ist.

Diese beiden waren bei der Planung und auch unterwegs für uns unverzichtbar, weil …
… sie haben einen hilfreichen allgemeinen Teil zum Urlaub mit einem Wohnmobil.
… sie interessante Routenvorschläge enthalten.
… es Empfehlungen für Campingplätze gibt. (Besonders im Reise Know How)
… sie natürlich allgemeine Ausflugtipps für den Westen Kanadas enthalten.

In den Kanada Reiseführern habe ich mir einige Dinge markiert, mit zusätzlichen Postit´s beklebt und Dinge ergänzt, so dass das ganze am Ende ungefähr so aussah:

 

Reisefuehrer

Unser Reise Know How Reiseführer

 

Speichern der Informationen

Für die gesammelten Informationen haben wir zum einen einen Ordner „Kanada“ auf unserem Laptop angelegt. Dieser enthält folgende Unterordner: „Wohnmobil“, „Route“, „Campingplätze“.
Hier haben wir alle im Internet gefundenen Informationen abgespeichert.

Ausserdem haben wir uns ein Dokument von google docs angelegt. Dieses kann kostenlos mit einem google-Konto erstellt werden. Das Praktische an dieser Datei ist, dass man mit anderen Personen zusammen daran arbeiten kann. So konnten Christian und ich beide ganz einfach etwas hinzufügen oder ändern.

 

Recherche im Internet

Dann sind wir im Internet auf die Suche gegangen. Als erstes bin ich über das Amerika Forum „gestolpert“. Dieses war während unserer Planung eine große Hilfe. Zunächst habe ich zig Reiseberichte gelesen und Tipps notiert, habe Routenvorschläge inhaliert, sowie Fragen und Antworten gelesen.

Nebenbei haben wir das Forum der Seite WoMo-Abenteuer entdeckt. Auf dieser Seite gibt es eine sehr hilfreiche Campground-Map. In der übersichtlichen Karte sind sehr viele Campingplätzen, mit entsprechenden Bewertungen eingetragen. Und es gibt auf dieser Seite ebenfalls einige Reiseberichte.

Auch der Traveltalk vom Weltreiseforum beinhaltet viele nützliche Fragen und Antworten.

In allen drei Foren kann man Fragen stellen und bekommt meist kompetente Antworten, Hinweise und Tipps zu der Planung einer Wohnmobil Reise. So stand unsere Route schon nach wenigen Wochen fest.

 

Reiseplanung

Zunächst haben wir uns eine Auflistung der Reisedaten gemacht, wann wir genau unterwegs sind. Haben die festgeplanten Dinge, wie Wohnmobilübernahme und Wohnmobilabgabe eingetragen, sowie die genaue Adresse der Vermietstation.

Anschließend haben wir uns eine Route aus den ganzen bisherigen Informationen zusammengestellt. Als diese Route fertig war, habe ich sie im Amerika-Forum eingestellt und angefragt ob die Route sinnvoll ist. Ergänzung: Hierfür eignen sich inzwischen auch einige Facebookgruppen sehr gut.

Nach dem positiven Feedback haben wir passend dazu mögliche Campingplätze, mit Preisen in der Liste eingetragen. Das war sehr wichtig für die Planung der Reise mit dem Wohnmobil durch Kanada, weil wir in der Nebensaison gereist sind und nicht mehr alle Campingplätze geöffnet hatten. Diese Informationen findest du neben dem WoMo-Abenteuerforum auf den folgenden Seiten:

Parks Canada
Free Campgrounds

Außerdem habe ich zahlreiche Reiseberichte gelesen und wir haben über google nach Campgrounds Canada oder ähnlichem gesucht. So haben wir eine anschauliche Übersicht zusammen bekommen. (Hier findest du unsere persönlich schönsten Campingplätze in BC)

Aus jedem Artikel, Bericht oder auch dem Reiseführer haben wir Infos im Docs-Dokument ergänzt: Wanderwege, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsmöglichkeiten, Abstecher, Restauranttipps, Insidertipps …

Des Weiteren haben wir uns auf der Seite von Parks Canada mit den geplanten Nationalparks beschäftigt. So haben wir Übersichtskarten von den Parks ausgedruckt und Unternehmungen notiert.

Nationalparks in Kanada
Faszination Kanada
Keep Exploring

Als unsere Route und auch alle Informationen drum herum standen, haben wir uns mit dem Thema Wohnmobil generell beschäftigt.

 

Planung Reisen mit dem Wohnmobil

Was müssen wir beachtet? Wie entlassen wir das Abwasser? Wo bekommen wir Frischwasser? Welche Anschlüsse gibt es auf den Campingplätzen und was davon brauchen wir unbedingt? Was ist wenn wir nicht jeden Tag Strom auf dem Campingplatz haben? Wie bezahlen wir die Campingplätze? Wir hatten Fragen über Fragen …
Hierzu habe ich unter „Mit dem Wohnmobil durch Kanada“ mal einiges zusammengefasst. Der Artikel wird in der nächsten Zeit noch mit wichtigen Fragen und Antworten ergänzt werden.

 

Abspeichern der Informationen für Unterwegs

Den kompletten Plan auszudrucken bedeutet nicht nur eine Menge Zeit, Papier und Tinte, sondern auch Gewicht. Daher empfehle ich dir die Datei in eine PDF-Datei umzuwandeln. Diese kannst du dann einfach auf das Handy, das IPad oder den Reiselaptop abspeichern. So hast du den Reiseplan immer griffbereit und kannst unterwegs jederzeit reinschauen.

 

Mit dem Wohnmobil auf dem Icefields Parkway, Kanada

 

Unsere Fazit

Im Nachhinein können wir sagen: „Alles halb so schlimm.“ Mach dich nicht verrückt vor der Planung einer Wohnmobil Reise in Kanada. Klar, ist man vor der ersten Fahrt oder großen Reise aufgeregt, aber es macht sehr viel Spaß, man ist flexibel und man gewöhnt sich sehr schnell ein.
Wieso du unbedingt eine Tour mit dem Wohnmobil machen solltest, findest du hier.

Wir haben natürlich bei Weitem nicht alles geschafft, was auf unserer Liste stand, aber wir hätten theoretisch genug Alternativen gehabt, wenn mal etwas nicht geklappt hätte.
Ich muss aber auch gestehen, dass unsere Kanada Route meiner Meinung nach etwas zu perfekt geplant war. Es gab wenige Stellen auf der Reise, die mich überrascht haben oder die ungeplant waren. Daher würden wir persönlich nicht mehr ein Jahr vorher so viel Arbeit in die Planung investieren und uns von den ein oder anderen Dingen einfach überraschen lassen. Das Reisen mit einem Wohnmobil in Kanada ist wirklich sehr einfach und unproblematisch, zumal die Kanadier sehr entspannt und hilfsbereit sind.

Ergänzung: Sorry, aber ich kann das komplette oben genannte Dokument aus Copyright-Gründen leider nicht online stellen, da wir viele Informationen aus dem Internet zusammengetragen haben.

Dieses ist ein Beitrag zur Blogparade zum Thema: „Blogparade vom Weltreiseforum“. Die wichtigsten Info-Quellen für Reisende“ von Oliver vom Weltreiseforum. Am Ende der Blogparade erfährst du auch, was andere zum Thema „Info-Quellen für Reisende“  geschrieben haben. Schau mal vorbei – es lohnt sich!

 

Bist du auch ein Planungsmensch wie ich? Wie planst du deine Reisen? Hast du weitere Tipps für uns?