Lissabon Reisetipps auf einen Blick

19. Oktober 2014 at 21:24
Lissabon Reisetipps - Eine schöne Hausfassade in Lissabon

Lissabon Reisetipps – alles was du für einen Besuch in Lissabon wissen solltest

Lissabon Reisetipps

auf einen Blick

Lissabon ist eine Stadt, die jeden schnell in ihren Bann zieht. In der Hauptstadt von Portugal geht es bergauf und bergab. Sie ist abwechslungsreich, sehenswert und wunderschön. Lissabon liegt direkt an der Tejo-Bucht und ist vor allem an den Wochenenden ein beliebtes Reiseziel. Damit du die Stadt voll auskosten kannst und alles Wichtige auf einem Blick hast, habe ich dir alle wichtigen Lissabon Reisetipps zusammengestellt:

 

 

Impressionen von Lissabon

 

Ein Germanwings Flugzeug bei dem Anflug

Die Anreise mit dem Flugzeug

Anreise in Lissabon

Wenn du mit dem Flugzeug anreist, ist es sehr einfach in die Stadt zu kommen. Denn der Flughafen ist nicht weit von Lissabons Zentrum entfernt. Du kannst zwischen den folgenden drei Möglichkeiten wählen:

Taxi – die Fahrt kostet etwa zwanzig Euro bis ins Zentrum
Aerobus – bis zum Praça dos Restauradores  (3,35 Euro) – du bekommst einen ersten Eindruck von der Stadt
Metro – die rote Linie fährt bis zur Station São Sebastião (1,40 Euro) du fährst unterirdisch und kannst in die anderen Linien umsteigen

 

 

Haltestelle auch für den Sightseeingbus am Praca do Comércio

Ein Sightseeingbus am Praça do Comércio

Stadterkundung in Lissabon

zu Fuß
Einer meiner Lissabon Reisetipps ist: Du solltest einen Teil diese Stadt unbedingt zu Fuß erkunden. Nur dann erlebst du das typische Lissabon-Flair. Vor allem die tollen Gassen von Alfama. Hier gibt es eine Menge zu entdecken. Gerade in den Abendstunden, wenn das warme Sonnenlicht die Gassen flutet, lohnt sich ein Spaziergang durch diesen Stadtteil.

Sightseeing Bus
Da die Stadt sehr weitläufig ist, bietet sich der Sightseeing-Bus, mit verschiedenen Stopps zum Ein- und Aussteigen an. Es gibt zwei verschiedene Routen – die rote und die blaue Linie. Beide Buslinien bieten jeweils 23 Haltestellen zum Ein- und Aussteigen. Die rote Linie fährt unter anderem bis nach Belém. Für etwa 20 Euro kannst du den Hop on Hop off Bus von Lissabon für 24 Stunden nutzen. Hier gibt es weitere Informationen zur Route und zu Fahrzeiten des Sightseeing Bus in Lissabon.

 

Straßenbahn 28
Die Straßenbahn 28 fährt von Baixa über Alfama und Lapa bis nach Prazeres. Die Fahrt führt an vielen interessanten Sehenswürdigkeiten vorbei und durch teilweise sehr enge Gassen. Mein Tipps ist, steig nicht an den ersten oder letzten Haltestellen ein – die Warteschlange ist an diesen Haltestellen meist extrem lang. Weitere Hinweise zur Straßenbahn stehen im Folgenden.

 

 

Elevator da Glória in Lissabon

Verkehrsmittel in Lissabon

Metro
In Lissabon steht dir ein tolles und übersichtliches Metronetz zur Verfügung. Es gibt vier verschiedene U-Bahnen. Diese sind in Farben eingeteilt: Rot, gelb, grün und blau. Alle Metrolinien sind irgendwo miteinander verknüpft. Auf Wikipedia gibt es viele weitere Informationen zur Metro Lissabon.

Bus
Eine weitere Möglichkeit sich in Lissabon fortzubewegen, sind die Buslinien. Diese fahren in alle erdenklichen Richtungen. Die Busfahrpläne sind in Lissabon leicht verständlich und die Busfahrten sehr günstig. Auf der Seite des Anbieters Carris Transport gibt es alle weiteren Informationen, sowie Fahrpläne für das Busfahren in Lissabon.

 

Straßenbahn
Außerdem gibt es in Lissabon auch Straßenbahnen. Diese werden auch Trams oder Eléctricos genannt. Die malerischen, gelben Bahnen fahren durch ganz Lissabon. Fünf Linien verbinden die einzelnen Stadtteile miteinander. Ein weiterer Punkt meiner Lissabon Reisetipps ist die Fahrt mit einer Straßenbahn, vor allem der Straßenbahnlinie 28. Diese Fahrt sollte bei keinem Lissabonbesuch fehlen.

Unter den Oberbegriff ‚Straßenbahn‘ fallen auch die Standseilbahnen von Lissabon. Diese sind in Lissabon in der Regel unter dem Namen ‚Elevador‘ oder ‚Ascensor‘ zu finden. Hiervon gibt es vier Stück an der Zahl. Drei davon sind ebenfalls kleine gelbe Bahnen. Sie fahren die steilen Gassen hoch- und herunter. So verbinden sie die oberen und unteren Stadtteile miteinander und bieten dir eine praktische Möglichkeit von A nach B zu kommen.

– Elevador do Lavra führt vom Largo da Anunciada bis zur Rua Câmara Pestana
– Elevador da Bica führt von der Rua San Pedro de Alcântara bis zum Largo Calhariz
– Elevador da Glória führt von dem Praça Restauradores bis zum San Pedro de Alcântara
– Elevador de Santa Justa ist ein „richtiger“ Personenaufzug und verbindet die Unterstadt in der Innenstadt mit der Oberstadt. Vom Largo do Carmo bis zur Rua do Ouro.

Die Fahrten sind nicht günstig, aber du solltest unbedingt einmal mit gefahren sein – es lohnt sich. Weitere Hinweise stehen im Folgenden unter Fahrkarten. Desweiteren gibt es auf der Seite des Carris Trasport weitere Informationen.

 

 

Fahrkarten Lissabon

Fahrkarten Lissabon

Fahrkarten in Lissabon

Einer meiner Lissabon Reisetipps ist, kauf dir als Fahrkarte für 0,50 Euro eine Viva Viagemkarte – sie ist in den Metro-Stationen oder am Automaten erhältlich und beliebig aufladbar. Du brauchst sie vor einer Fahrt im Bus, Bahn, Tram oder im Elevador einfach an das elektronische Lesegerät halten und schon wird der Fahrpreis automatisch abgezogen. Schnell, einfach und unglaublich praktisch. Weitere Informationen auf englisch gibt es auf der Metro Seite.

Wenn du planst viele Museen zu besuchen, überleg dir ob sich eine Lissabon Card lohnt. Diese gibt es für mehrere Tage und beinhaltet die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und freien Eintritt in bestimmten Museen. Mehr Informationen zu der Lissabon Card bekommst du auf lisboacard.org.

 

Leckeres Fischgericht im Restaurant Cantinho da Vila

Leckeres Fischgericht im Restaurant Cantinho da Vila

Essen & Trinken in Lissabon

Das Getränk überhaupt ist der Espresso. Er ist gut und an jeder Ecke zum kleinen Preis zu bekommen.

Die Pastéis solltest du bei einem Besuch in Lissaon unbedingt probieren. Pastel de Nata oder auch Pastel de Belém sind Blätterteigtörtchen mit Vanillepudding – ein absoluter Traum, du wirst die zuhause schmerzlich vermissen. Hier findest du ein paar mehr Informationen über die Pastéis.

Ein weiterer allgemeiner Tipp für Städtetrips: Meide typische Touristenlokale für das Abendessen – Karten in fünf verschiedenen Sprachen, wo das Essen womöglich noch abgebildet ist, lass lieber links liegen. Such dir kleinere Läden, achte bei deinen Spaziergängen auf die nicht touristischen Läden. So haben wir es gemacht, sind abends wieder hingegangen und hatten immer Glück. Das Personal war bei unserem Besuch generell auffallend freundlich und auch das Essen war wirklich super.

Essen und Service sind ja bekanntlich Geschmackssache, aber dennoch möchte ich dir meine Lieblings-Restaurants in Lissabon verraten. In folgenden Restaurants haben wir gute Erfahrungen gemacht:
– Trigo Latino, Largo Terreiro do Trigo 1
– Canto da Vila, Largo do Limoeiro 2
– Santo António de Alfama, Beco de São Miguel 7
– Chapitô à mesa, Rua Costa do Castelo 8

 

 

Einer der schönsten Aussichtspunkte in Lissabon ist der São Pedro de Alcântara

Miradouro São Pedro de Alcântara

Aussichtspunkte (Miradouros) in Lissabon

Die besten Miradouros von Lissabon und sicher auch die beliebtesten Aussichtspunkte sind: Santa Cararina, Graça, Santa Luzia, San Pedro de Alcântara und der obere Beginn des Parque Eduardo VII. Hier kannst du wunderbar über die Stadt schauen und hast von jedem Aussichtspunkt einen anderen, fantastischen Blick auf Lissabon. Vor allem Sonnenauf- und Sonnenuntergänge sollen hier spektakulär sein.

 

 

In der sehenswerten Innenstadt von Almada

In der sehenswerten Innenstadt von Almada

Ausflüge

Es gibt eine große Auswahl an attraktiven Ausflugszielen im Umkreis von Lissabon, daher zähle ich dir hier nur die wichtigsten auf:

Almada (Halbtagesausflug)
Genau auf der gegenüberliegenden Tejo-Seite liegt Almada, mit der hoch auf dem Berg thronenden Statue Cristo de Rei. Eine zehnminütige Fährfahrt ab dem Bahnhof „Cais do Sodré“ kostet 3,50 Euro pro Person für Hin- und Rückfahrt. Mit dem Bus 101, der direkt ab dem Fähranleger fährt, kommst du direkt zur Statue Cristo de Rei. Von hier oben hast du eine fantastische Aussicht auf Lissabon.

Sintra (Tagesausflug)
Die kleine Stadt Sintra zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO und beherbergt jahrhundertealte imposante Paläste. Ab Lissabon fährt der Zug „Linha de Sintra“ ab der Station do Rossio innerhalb von 45 Minuten nach Sintra. Vom Bahnhof in Sintra geht es mit dem Bus 434 „da Scotturb“ durch das Stadtzentrum bis zum Pena-Palast und zur Morrs Burg. Auch hier gilt die Viva Viagemkarte (es lohnt sich eine Tageskarte für 6 Euro). Wichtig zu wissen, die Lissabon-Card gilt für die Fahrt nach Sintra nicht.

Cascais (Halbtages bis Tagesausflug)
Der Ausflug nach Cascais lohnt sich primäre bei viel Zeit und gutem Wetter. Denn Cascais ist ein schöner Badeort mit toller Promenade. Ab dem Hauptbahnhof „Cais do Sodré“ fährt alle halbe Stunde ein Zug.

Cabo da Roca (Halbtagesausflug)
Dieses ist der westlichste Punkt Europas mit einem schönen Leuchtturm auf den Klippen. Dieser Ausflug empfiehlt sich mit einem Mietwagen und lässt sich am besten mit einem Ausflug nach Cascais verbinden.

Weitere interessante Lissabon Reisetipps findest du auf der Website von „Visit Lisboa“ (auch auf deutsch).

 

Sicherheits-Warnung

Zum Schluss noch eine Warnung. So schön diese Stadt auch ist und so nett die Menschen dort sind – achte, wie in jeder Großstadt auf deine Wertsachen. Taschendiebe sind hier ebenso, wie in vielen anderen Großstädten an der Tagesordnung. Vor allem in der berühmt berüchtigten Straßenbahn 28! Es ruckelt, du schleuderst gegen andere Menschen, in dem Gedränge merkst du wirklich nichts. Du steigst aus und stellst fest „Mein Geld ist weg“. Ich habe mindestens von drei Personen gehört, denen genau dieses passiert ist – der Aufwand ist unsagbar – daher Achtung! Wenn dich das Thema „Sicher Reisen“ weiter interessiert, schau mal im Artikel rein.

 

Zum Abschluss der Lissabon Reisetipps noch eine persönliche Empfehlung. Falls du einen guten Reiseführer für Lissabon suchst, kann ich dir den Lissabon: MERIAN live!* empfehlen.

Alle oben angegebenen Preise und Informationen sind Stand Oktober 2014!

Lese-Empfehlung:Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade „Die besten Tipps für Städtetrips“  vom Reiseblog „Jo Igele“ teil.

 

Warst du schon in Lissabon und hast weitere Lissabon Reisetipps für uns?